Affiliatelinks verstecken

Wie kann man Affiliatelinks verstecken?

Die aus meiner Sicht derzeit wohl komfortabelste Methode (auch unter dem Gesichtspunkt der DSGVO) ist wohl einen redirect in der Datei .htaccess zu setzen. Dadurch sparst du dir zusätzliche Plugins für WordPress und du der Mehraufwand ist auch nicht wirklich viel größer, wenn es darum geht, die Abkürzungen einzutragen.

Das sieht dann als Beispiel so aus:

redirect /facebookautoposter http://go.DIEPRODUKTION.86429.digistore24.com/derwolf

(Anmerkung: Alles in einer Zeile geschrieben, sonst funkt es nicht!)

Verlinkst du nun also einen bestimmten Textteil in einem deiner Blogs oder Emails mit (wie in meinem Fall) https://derwolf.cc/facebookautoposter so wird automatisiert durch den Befehl in der htaccess Datei auf den Digistorelink zum produkt weitergeleitet. Die htaccess Datei ist übrigens auch wichtig, wenn man zum Beispiel von http:// auf https:// umleiten will. Dieser Befehl sieht dann übrigens (wenn wir schon dabei sind) so aus:

RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTPS} !=on
RewriteRule ^ https://%{HTTP_HOST}%{REQUEST_URI} [L,R=301]

Und wem das zu kompliziert ist? Nun, der kann immer noch auf das altbewährte Pretty Link Plugin für WordPress zurückgreifen. Beachte bitte, dass du für die DSGVO die Klickstatistiken in der Lite-Version deaktivieren solltest! (By the way, die Statisitiken hab ich selbst nie gebraucht, zu jener Zeit als ich das Tool noch in Verwendung hatte)

Pretty-Link“ <<

Generelle Frage: Warum sollte man Affiliatelinks verstecken?

Nun: Ich selbst verstecke sie auch nicht immer – allerdings immer öfter. Wir leben nun mal in einer Neidgesellschaft und es gibt eben nicht gerade wenig User, denen die Bedeutung eines Affiliatelinks sehr wohl bewusst ist. Es heisst nämlich nichts anderes als: „Wenn ich hier klicke, verdient jemand anderer Geld“. Das Resultat: Armseelige Neider löschen die Affiliatelink-ID aus der Browserzeile… Und das, obwohl dem User ja nicht der geringste Nachteil entsteht, denn er bezahlt deswegennicht mehr, nur weil er über den Affiliatelink geht. ImGegenteil: Nicht selten, sind Affiliatelinks sogar mit Rabattaktionen versehen, die dem Käufer sogar noch eine kleine Ersparniss bringen.

Der Vorteil ist jedenfalls: Mit Prettylink könnt ihr zumindest verhindern, dass der Affiliatelink angezeigt wird, wenn ihr mit dem Cursor über den Link fährt! Und das bringt nach meiner Erfahrung ungefähr immerhin 5-10 % mehr direkte Abschlüsse!