Bevor wir zum Builderall 6 Update kommen, ein kleiner Seitenhieb: Zu Builderall habe ich in den letzten Jahren so eine Art Hassliebe entwickelt. Auf der einen Seite fand ich es gut, dass sich die Plattform ständig weiterentwickelte und auch Kundenwünsche und Feedbacks mit berücksichtigt wurden. Auf der anderen Seite lief es nie wirklich so perfekt, dass ich voll zu 100% dahinterstehen konnte. Und die jüngsten Entwicklungen im Affiliateprogramm, haben mich nochmal in meiner Skepsis bestätigt.

Bist du schon bei unserer exklusiven "Money Maker Masterclass" dabei? Jeden Dienstag erwartet dich dort eine neue, spannende Aufzeichnung mit spannenden Online Strategien, Workshops und Experten aus der Onlinemarketing Szene! HIER für 1,99 EUR testen!

Ihr wisst ja: Ich bin total „begeistert“ wenn sich die Bedingungen/AGB in einem Partnerprogramm aus heiterem Himmel einseitig ändern… „Geld verdienen mit Builderall“ ist jedenfalls ein paar neuen Bedingungen unterworfen, aber um das soll es an dieser Stelle nicht gehen.

Lasst uns lieber mal das Gesamtbild aus Sicht des Konsumenten ansehen und schauen, ob sich die Builderall Version 6.0 tatsächlich für (angehende) Marketer und Affiliates lohnt.

Vorweg: Wer bis jetzt immer noch kein eigenes Business in Form eigener Landingpages/Mailfunnel und sonstiger Tools hat, der sollte jetzt aufmerksam lesen! Denn ein Komplettbusiness wie dieses, gibt es um so einen Preis so gut wie nirgendwo! Das heißt aber nicht unbedingt, dass wir es hier mit einem System zu tun haben, dass sich perfekt für Marketingeinsteiger eignet… Nein, so ist es eben leider nicht.

Die Vor- und Nachteile von Builderall

Was macht man, wenn man die Vor- und Nachteile dieses All in One Marketingtools nicht richtig einordnen kann? Na ganz einfach: Man nutzt seine Reichweite und fragt seine Community nach der Meinung zu Builderall! Und die Antworten die ich da bekam, waren durchaus unterschiedlich, aber auch aufschlussreich.

Extrem gutes Preis/Leistungsverhältnis

Der wohl signifikanteste Vorteil von Builderall ist seit eh und je, dass man für sehr wenig Geld verdammt viel bekommt. Konkret über 50 (!) Marketingtools, für die man anderenorts wesentlich mehr bezahlen müsste. Ich zähle jetzt nur mal auszugsweise einige auf:

  • Webhosting,
  • Webseitenbuilder (Drag & Drop)
  • Automailer inkl. aller für das Emailmarketing wichtigen Funktionen
  • Webinarsoftware
  • Eigener Marketplace
  • Marketingtools zum erstellen von Bildern
  • App Creator

usw. usf.

Kurzum: Man hat also alles aus einer Hand und muss sich das was man so braucht, nicht von zig verschiedenen Anbietern zusammensuchen. Wenn man bei Builderall dabei ist, bekommt man ALLES! Ich meine wirklich: A L L E S !

Ein weiterer Vorteil ist, dass man seinen Tarif monatlich kündigen kann. Man hängt also nicht jahrelang im Vertrag, wenn man vielleicht draufkommt, dass einem das Handling des Mitglieder Dashboards doch nicht so zusagt…

All das sind Dinge, die ganz klar für Builderall sprechen und das war eigentlich schon immer so. In einem meiner ersten Artikel zur Anfangsversion von Builderall, habe ich schon mal ausführlicher auf die damaligen Vorteile hingewiesen.

Die Nachteile

Nicht immer lief in der Vergangenheit alles reibungslos ab. Das eine oder andere Tool machte sich durch kleinere und auch größere Bugs bemerkbar und da half es auch nicht, wenn permanent neue Funktionen dazukamen, wenn denn die alten noch nicht ausreichend fehlerfrei liefen.

Es gibt kein perfektes System!

Jedes System ist von Vor und Nachteilen betroffen. Natürlich kann man argumentieren: Kein Marketingsystem dieser Welt läuft heutzutage Bug-frei. Und das stimmt auch. Dazu muss man bedenken, dass Builderall so ziemlich das umfangreichste All in One Marketingtool ist, das es auf dem Markt gibt. Somit ist es natürlich auch klar, dass statistisch betrachtet dann eben auch mehr Dinge mal nicht so optimal funktionieren, wie anderswo.

Hauptkritikpunkt: Die Ladezeit. Tja. da hat sich leider nichts geändert. Das ist einfach eine echte Katastrophe (auch jetzt noch) Ich befürchte auch, dass kriegen die nicht mehr in den Griff. Klicke einfach einen der bekannten Builderall-Affiliatelinks, dann wirst du (vermutlich) merken, was ich meine.

Trotz diverser Bugs immer noch gefragt! Wenn auch nicht mehr so stark, wie es mal der Fall war.

Das es in der Vergangenheit zahlreiche Bugs bei vielen der Tools gab, ist auch nichts Neues. Ich erinnere mich an den Chatbot zurück, der einfach nur grauenhaft war… Okay, manche Sachen haben aber auch ausreichend gut funktioniert. Jedenfalls bescheinigte ein großer Teil meiner Builderall nutzenden Community – trotz einzelner Kritikpunkte – Builderall grundsätzlich durchschnittliche bis gute Noten. Und man muss der Plattform natürlich lassen, dass sie sich noch mit wirklich JEDEM Update ordentlich weiter entwickelt hat.

Builderall 6 Update – Das größte Update bis jetzt überhaupt!

So und jetzt kommts. Ich war natürlich auch neugierig, was das Builderall 6 Update so mit sich bringen wird. Und ich muss ehrlich sagen: Das Entwickler Team hat hier tatsächlich sehr verbessert und: Die wichtigsten Marketingtools können ab sofort mit einer hauseigenen künstlichen Intelligenz bedient werden, mit der auch absolute Anfänger in Windeseile sowohl Webseiten, als auch EMailtexte per Knopfdruck erstellen können.

Builderall 6 Update – die wichtigsten Änderungen zur vorherigen Version

Sehen wir uns erst mal die wichtigsten Neuerungen von Builderall 6 an. Vorweg: Hier wird nur auszugsweise mal das Wichtigste aufgezählt und natürlich nur das, was ich zum Zeitpunkt, an dem dieser Artikel verfasst wird tatsächlich weiß. (Alles ist nämlich noch nicht bekannt und wird erst beim Launch am 15.September veröffentlicht)

Builderall 6 Update

Neues Dashboard bzw neue Arbeitsoberfläche

Und das ist nach dem einloggen natürlich die auffälligste Änderung. Die einzelnen Business Bausteine sind nun wesentlich übersichtlicher angeordnet (und anordenbar) und insgesamt ist es ein Riesensprung im Vergleich zur Version Nr. 5.

Magic Text – Die Builderall KI

Mit „Builderall Magic Text“ kannst du mit Hilfe einer hauseigenen KI tolle Texte sowohl für die eigene Webseite, als auch deinen Mailfunnel erstellen!

Builderall 6 Update

Du gibst einfach das Thema in der Prompteingabe ein, sagst der KI ob sie den Leser mit „Du“ oder „Sie“ ansprechen soll und drückst auf den Knopf!

Die Ergebnisse sind grundsätzlich überzeugend, wobei man sich aber auch die Frage stellen kann: Ersetzt das Ding eine etablierte Plattform wie Chat GPT? Wohl kaum…

Webseiten Builder nochmal stabiler und einfacher

Mit Builderall 6.0 kannst du in Windeseile eigene Landingpages erstellen. Der Builder läuft nach dem Update angeblich auch wesentlich stabiler und lässt sich als Drag and Drop Builder (ähnlich wie bei Optimizepress) bedienen.

Weiters bringt das Builderall 6 Update neue Vorlagen und Design-Tools sowie erweiterte E-Commerce-Funktionen und mehrsprachige Support-Optionen mit sich!

Eine Frage die auch öfters gestellt wird und für meine demnächst stattfindende KI Präsentation natürlich auch von Bedeutung ist: Ja, natürlich kann Builderall auch mit einer WordPress Blog Anbindung genutzt werden. Dadurch lassen sich auch viele WordPress Plugins mit in die Seite integrieren!

Fazit: Es gibt eine Antwort von Builderall auf einzelne Kritikpunkte der Vergangenheit.

Auch wenn in der Vergangenheit nicht immer alles ganz rund lief, hat Builderall zumindest bewiesen, dass es sich verbessern kann und will. Die Builderall Antwort von Entwicklern auf einzelne Kritikpunkte in der Vergangenheit ist jedenfalls eine grundsätzlich erfreuliche! Und bei diesem wohl bislang größten Update, hat jeder/jede die Gelegenheit sich selbst von den neuen Builderall 6 Updates zu überzeugen! Die Bewertungen über Builderall waren in der Vergangenheit nicht nur positiv. Jedoch sollten mit der neuen Version inklusive Künstlicher Intelligenz, die Userzufriedenheit noch einmal nach oben geschraubt werden.

Mein Fazit zum Builderall 6 Update: Wenn du bislang noch kein eigenes Marketingsystem dein eigenen nennst, über langsame Ladezeiten und gelegentliche Bugs hinwegsehen kannst, dein Business noch nicht gestartet bist, oder vielleicht in der Vergangenheit eine der alten Versionen ausprobiert hast:

Gib Builderall Version 6.0 eine Chance – Und wenn es dir nicht zusagt: Lass es wieder bleiben!

Du hast nichts zu verlieren, denn entweder du kommst mit der neuen Version und dem Handling zurecht (was sehr wahrscheinlich ist), oder du kündigst es eben wieder.

Der Vollständigkeit halber muss ich aber ehrlicherweise noch eine Sache erwähnen: Von meiner Builderall Downline, sind von ursprünglich ca 25 Anwendern, gerade nochmal zwei übrig… Die sind dafür begeistert. Tja… Wie schon erwähnte: Schau, ob du mit dem Handling zurecht kommst. Falls nicht: Bleiben lassen!

UPDATE 21.Oktober: Ich selbst habe mit 21 Oktober meine Builderall Mitgliedschaft nach fünf Jahren nun doch endgültig stillgelegt. Nach wie vor gibt es Probleme, die durch den nun deutlich gestiegenen Preis absolut nicht mehr kompensiert werden können! Gerne zeige ich dir, wie du beispielsweise beim Mailmarketing wesentlich bessere Zustellraten als bei Mailingboss hinbekommst (sogar günstiger). Und ich zeige dir gerne, wie du mit perfekten Drag and Dropsystemen sehr einfach Landingpages erstellen kannst, die wesentlich stabiler laufen, als mit den Website Buildern von Builderall. Darüber hinaus ist auch das Affiliateprogramm aufgrund der mittlerweile dezimierten Provisionen uninteressant geworden. Wenn du dich für kostengünstige Alternativen interessierst, komm gerne in meinen Business Verteiler oder kontaktiere mich per EMail!

In diesem Artikel verwendete Links sind sogenannte Affiliatelinks. Bei Klick auf diesen Link verdiene ich im Falle eines Kaufes eine kleine Provision. Dem Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten oder sonstigen Nachteile.